Beck's Angelreisen

Tag 7 – Olé olé

Heli ist heiss,nach der Heilbuttparty war der Morgen schwierig. Nichtsdestotrotz hat er sich aufgemacht zum Schellfischfelsen und hat 4 Köderfische erbeutet. Tony und Matze haben den letzten Fang versorgt (47 Beutel) und den Tempel gewienert. José und Heli wollten einen Butt und sind vor die Werft gefahren. 1.Drift: Zero. 2. Drift: 1 Bier, 1 Landjäger und A L A R M ! Heli´s Rute nicht am Mann, ssssssssssssss oje oje. Die Wurst im Mund und das Bier in der Hand wurde der Kampf aufgenommen. Die Heilbuttlandung wird vorbereitet. José die coole Socke kurbelt ein und hebt den Köder aus dem Wasser, da sieht Heli, dass ein riesiger Butt hinterherschwimmt – aber mit der Wurst im Mund, dem Bier in der Hand und einem grossen Dorsch am Seil konnte er José keine deutlichen Anweisungen geben —mmmmmpppfff. Der Butt wäre mit einem 2 Meter Gaff an Bord gelandet. Es gab keinen Anschiss – sondern einen neuen Versuch. 3. Drift: Heilbutt olé! Zwar wurde es der kleine Bruder aber ein HEILBUTT. 4. Drift: Heli´s Köder war weggefressen und José´s ist davongeflogen. Eine Raubmöwe hat ihn sich aus dem Wasser geschnappt und ist mitsamt 300gr Blei davongeflogen. Die Helibuttjagd wurde mangels Köder eingestellt (Total: 2h 10 m). Olé Olé

Anschliessend Heilbuttparty mit Bad – Bericht folgt……..

Ein Kommentar zu “Tag 7 – Olé olé

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: